Höhentraining für Bergsportler

Höhentraining für Bergsportler

Das Höhentraining stellt eine optimale Vorbereitung für Reisen in höhere Regionen unserer Erde dar. Dabei sollte eine Höhenvorbereitung bei längeren Aufenthalten ab einer Zielhöhe von 2.500m durchgeführt werden. Ziele einer Vorbereitung auf die Höhe sind:

  • die Reduzierung des Risikos einer Höhenerkrankung
  • die Reduzierung von Höhensymptomen (Kopfschmerz, Schwindel und Übelkeit)
  • die allgemeine, konditionelle Vorbereitung.

Dabei spielt die Akklimatisation nicht nur bei Trekking- oder Wanderreisen eine besondere Rolle. Bei Besuchen in Höhenlagen, beispielsweise Mexico-City oder Peru, erbringt das Höhentraining eine Reduzierung der Anpassungserscheinungen und somit einen erholsameren und schöneren Urlaub von Beginn an.

Höhentraining für Abnehmwillige

Höhentraining für Abnehmwillige

Durch einen verminderten Sauerstoffgehalt in der Höhenluft und die daher reduzierte Aufnahme in den Körper wird eine ganze Reihe an Stoffwechselprozessen in Gang gesetzt. Die Höhenlufttherapie verbessert die Sauerstoffaufnahme, den Sauerstofftransport und die Sauerstoffverwertung. Der Sauerstoff ist dabei ein Schlüsselelement des erfolgreichen Gewichtsmanagements. Im Grunde hilft der Sauerstoff wie bei einem Motor, die zugeführte Nahrung und Energie besser zu verwerten.

Bei ChemnitzVital wird das Höhentraining in aktiver und passiver Form durchgeführt. Somit ist auch für stark übergewichtige Personen ein Weg der gelenkschonenden Reduzierung des Übergewichtes möglich.

Wie im Experiment von pro7 ersichtlich ist eine Kombination aus Bewegung, passivem Höhentraining und Ernährung äußerst wirkungsvoll. In unserem Team aus Sport- und Ernährungswissenschaftlern erstellen wir für Sie einen Trainingsplan, welcher Sie zu Ihrem Traumgewicht führt.

Höhentraining für Sportler

Höhentraining für Sportler

Spätestens seit den Olympischen Spielen in Mexiko 1968 hat sich das Höhentraining im Breiten-, Leistungs- und Spitzensport zu einer festen Größe in der Trainingsplanung und -gestaltung etabliert. Zeit- und kostenaufwändige Reisen in Höhen zwischen 2.000 und 3.000m gehören heute zum Alltag vieler Sportler. Seit einigen Jahren existieren Möglichkeiten ein gleichwertiges Höhentraining künstlich zu erzeugen. Dies ist nun auch in Chemnitz möglich.

Das Trainings- und Therapiezentrum ChemnitzVital bietet für eine Vielzahl an Sportlern und Sportarten professionelles Höhentraining an. Durch spezielle Generatoren kann durch Masken ein künstliches Höhenklima erzeugt und zur Trainings- und Leistungsoptimierung genutzt werden.

Die Effekte des Höhentrainings im ChemnitzVital lassen sich auf vier Ebenen darstellen:

  • physiologische Basisparameter (Veränderung der Herzfrequenz, Körpertemperatur und Körpergewicht)
  • Veränderungen auf Zellebene (Stimulierung der Erythropoese = erhöhte Bildung roter Blutkörperchen= erhöhte Sauerstofftransportfähigkeit)
  • direkte und indirekte Leistungsparameter (Verbesserung bei der sportartspezifischen und sportartunspezifischen Leistungsdiagnostik)
  • Wettkampfleistung (Verbesserung der Leistung im Wettkampf).

Während im Leistungssport eher Aspekte des Leistungsaufbaus im Mittelpunkt stehen, verfolgen Breitensportler mit dem Einsatz des Höhentrainings andere Ziele. Hier stehen vor allem die Zeitersparnis beim Training, die Attraktivität des Höhentrainings und die Regeneration als zentrale Aspekte im Raum.

Sehr gern stellen wir Ihnen weitere Aspekte des Höhentrainings vor. Im persönlichen Kontakt erarbeiten wir gemeinsam mit allen Beteiligten ein individuelles Leistungspaket zusammen. Im Spitzensportbereich stellen wir unser Fachwissen zur Verfügung und sorgen für die notwendige Flexibilität beim Einbau des Höhentrainings in Mikro- und Makrotrainingsplanung.